Raclette Grill Test 2016: Testsieger im Vergleich und in der Übersicht

Im Winter grillt man nicht? Mit einem Elektrogrill auf jeden Fall! Und mit einem elektrischen Raclette Grill schon gleich zwei Mal! Ein Raclette Grill kombiniert gleich zwei der beliebtesten Zubereitungsarten in einem Gerät: Raclette und Grill. In unserem nachfolgenden großen Raclette Grill Test 2016 haben wir die beliebtesten Raclette Grills uns näher angeschaut, ausführlich gestetet und so daraus den Testsieger ermittelt.

Testsieger im Überblick

Nachfolgend findet Sie die drei besten von uns getesteten Raclette Grills in der Übersicht. Anschließend folgt unsere Meinung und Bewertung der Geräte. Kriterien für den Test waren unter anderem die Leistung, das Design und die allgemeine Verarbeitung. Bitte beachten Sie, dass wir keine tiefgründige Tests durchführen konnten, wie beispielsweise professionelle Testinstitute wie die Stiftung Warentest solche Tests vornimmt.



Leistungssieger
Preis-Leistungssieger
Preissieger
Rommelsbacher RCC 1500 Fashion
Bewertung:
  • Leistung: 1500 Watt
  • Grillfläche: 41,5 x 22,5 cm
  • antihaftbeschichtete Druckguss Grillplatte
  • praktisches Parkdeck für heiße Pfännchen in Esspausen
  • hochwertige antihaftbeschichtete Pfännchen, 8 Schaber aus Kunststoff
H.Koenig RP418 Raclette-Grill 4 in 1
Bewertung:
  • Leistung: 1500 Watt
  • Grillfläche: 39,5 x 29,5 cm
  • Naturstein-Grillplatte
  • Crêpe-Platte für 6 kleine Crêpes/Pfannkuchen/Fajitas
  • Normale Grillplatte
  • 8 Pfännchen mit Antihaftbeschichtung
Clatronic RG 3518 Raclette mit heißem Stein
Bewertung:
  • Leistung: 1400 Watt
  • Gillfläche: 46 x 23 cm
  • Wendegussplatte (glatte und wellige Oberfläche)
  • Naturgrillstein für ein gesundes und fettarmes Grillen
  • 8 Pfännchen, 8 Holzspachtel


Testsieger: Rommelsbacher RCC 1500 Fashion

Das deutsche Unternehmen Rommelsbacher dürfte der ein oder andere kennen. Schon seit jeher legt Rommelsbacher großen Wert auf Qualität und Design. So überrascht es nicht, dass uns der Raclette-Grill RCC 1500 Fashion von Rommelsbacher in unserem Test voll und ganz überzeugen konnte. Schlicht, aber dennoch edel und elegant präsentiert sich dieser Raclette-Grill und macht zumindestens optisch schon einen sehr guten ersten Eindruck. Aber auch Leistungstechnisch zeigt dieses spezielle Raclette was es kann. Satte 1500 Watt liefert das Raclette samt Grill und bietet Platz für bis zu acht Personen. Wer nur die Hälfte davon benötigt, der kann übrigens auch zum Modell RCC 1000 Fashion greifen, das deutlich kleiner und nur Platz für bis zu vier Personen bietet, dafür aber auch etwas günstiger zu haben ist. Die antihaftbeschichteten Pfännchen mit wärmeisoliertem Griff, die natürlich beim Raclette mit dabei sind, können während des Essen jederzeit auf ein integriertes „Parkdeck“ abgestellt werden, ideal wenn man diese gerade nicht benutzt und sie aber dennoch nicht im Weg stehen sollen. Dieses Abstelldeck befindet sich unterhalb der Zubereitungsebene und ist super, wenn das Pfännchen sicher abkühlen soll. Die Grillplatte umfasst eine Fläche von 41,5 x 22,5 cm und bietet damit viel Platz für allerlei Grillgut. Die unverbindliche Preisempfehlung betrug zum Zeitpunkt des Tests für diesen Raclette-Grill 149,95 Euro. Bei Amazon gab es das Modell aber schon für rund 120 Euro zu haben. Verglichen zu den anderen Raclette-Grills sicherlich nicht gerade günstig, dafür aber absolut chick und leistungsstark.

Mehr bei Amazon


Preisleistungssieger: H.Koenig RP418 Raclette-Grill 4 in 1

Der RP418 Raclette-Grill 4 in 1 von H.Koenig ist unser Preisleistungssieger. Mit einem Preis zum Testzeitpunkt von rund 64 Euro ist das Modell nicht nur günstig, sondern wie der Name schon sagt, versteckt sich dahinter viel mehr als „nur“ ein Raclette-Grill. Neben einer normalen Grillplatte besitzt der Raclette-Grill von h.koening nämlich noch zwei weitere Platten im Zubehör. Eine Crêpe-Platte für 6 kleine Crêpes/Pfannkuchen/Fajitas und eine Naturstein-Grillplatte erhöhen die Zubereitungsvielfalten im Vergleich zu normalen Raclette-Grills um einiges. Die drei Platten sind austauschbar, sodass man je nach dem auf was man Lust hat, die dafür entsprechende Platte wählt. Insgesamt reicht das Raclette für acht Personen, bietet also viel Platz. Mit einer Leistung von 1500 Watt muss sich Grill und Raclette auch nicht verstecken. Manch einer bezeichnet das Raclette von H.Koenig in den Produktbewertungen gar als „König unter den Raclettes“. Eine nette Anspielung auf den Spezialisten für Haushaltskleingeräte. Optisch sicherlich nicht gerade ein Hingucker, wer aber Funktion vor Design stellt, der macht mit dem RP418 Raclette-Grill 4 in 1 alles richtig!

Mehr bei Amazon


Preissieger: Clatronic RG 3518 Raclette mit heißem Stein

Nicht einmal 40 Euro kostet das RG 3518 Raclette mit heißem Stein von Clatronic und ist damit unser klarer Preissieger im Raclette-Grill Test. Wie auch schon die anderen Modelle, können auch hier gleich acht Personen gleichzeitig miteinander zusammensitzen und das Raclette genießen. Eine Gesamtfläche von ca. 46 x 23 cm bietet auch zum Grillen allerlei Platz. Der Clou daran, es handelt sich hierbei um zwei Grillflächen. Eine Seite ist ein Naturgrillstein, für gesundes und fettarmes Grillen, während die anderen Hälfte der Grillfläche eine Wendegussplatte ist, auf der Fisch oder Fleisch ideal zubereitet werden kann. Letztere Fläche kann man drehen, sodass man entweder eine glatte Oberfläche oder aber eine Oberfläche mit extra tiefe Rillen für ein intensives Grillmuster hat. Wie man sieht, ist also auch der Preissieger in der Funktionalität durchaus flexibel und variabel. Das Grill-Raclette hat eine maximale Leistung von 1400 Watt und danke Antihaftbeschichtung sind sowohl Grillplatte als auch Pfännchen leicht zu reinigen. Wer nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, der bekommt mit dem Clatronic RG 3518 Raclette mit heißem Stein ein Raclette-Grill der von sich zu überzeigen weiß.
Mehr Infos bei Amazon

Raclette macht man meist mit der Familie und Freunden im großen Kreis. Dementsprechend sind die Raclette Geräte auch meist alles andere als klein und handlich. Aber auch Singles oder Paare essen gerne Raclette. Gerade bei Paaren ist ein Raclette Grill sehr beliebt, da es wohl nur wenige Gerichte gibt, die man an einem romantischen Abend zusammen zubereiten und genießen kann. Im Vergleich zu den herkömmlichen Raclette Grills ist der Mini-Raclette Grill, wie der Name auch schon sagt, deutlich kleiner und handlicher. Er ist für zwei bis vier Personen ausgelegt und benötigen dementsprechend auch nicht so viel Leistung. Im Gegensatz zu einem großen Raclette braucht ein Mini-Raclette keine vierstellige Watt-Anzahl. Die meisten Geräte kommen mit einer Leistung von 300 bis 400 Watt aus. Ebenfalls deutlich niedriger ist der Preis. Ein Mini-Raclette Grill bekommt man schon für 20 bis 30 Euro.


Wir haben uns einmal beim Online-Versandhändler Amazon umgeschaut und für euch die nach unserer Meinung besten Mini-Raclette Grills herausgesucht:


Kela 66493
Bewertung:
  • Leistung: 350 Watt
  • Grillfläche: ca. 17,5 x 7,5 cm
  • "Heißer Stein" - Gesünderes Grillen durch weniger Fett, Schonendes Grillen ohne Anbrennen
  • Einfache Reinigung
Bestron AGR102
Bewertung:
  • Leistung: 350 Watt
  • Grillfläche: ca 20 x 10 cm
  • Handlich und leicht zu reinigen
  • Ideal für Singles oder Paare
  • Mit Antihaft-Beschichtung
Severin RG 2686
Bewertung:
  • Leistung: 600 Watt
  • Gillfläche: ca. 21 x 21 cm
  • Platz für 4 antihaft-beschichtete Pfännchen
  • hochwertiges Kunststoffgehäuse
  • Ein-Aus-Schalter mit Kontrollleuchte

Raclette Grill kaufen: Darauf sollten Sie achten!

Da der Raclette Grill gleich zwei Elektrogeräte kombiniert, sollte man beim Kauf auf ein paar Dinge achten. Generell gilt wie bei jedem Elektrogrill auch hier: Genügend Leistung sollte vorhanden sein! Bei einem großen Raclette Grill sollten es schon mindestens 1200-1500 Watt sein, bei einem kleinen Mini-Raclette Grill reichen auch etwa 250-300 Watt. Eine klare Aussage kann man hier nicht treffen, da die Wattanzahl alleine kein ausreichender Indikator ist. Hier spielen auch andere Faktoren eine Rolle, wie beispielsweise die Bauweise des Modells. Als Anhaltspunkt kann man die oberen Werte aber durchaus nehmen, es schade aber auch nicht, noch einmal die Kommentarsektion unter dem jeweiligen Produkt nach Kommentaren über die Leistung des Raclettes abzusuchen.


Neben der Leistung steht auch oft die Reinigung im Mittelpunkt bei der Bewertung eines Raclette Grills. Hier sollte man beim Kauf darauf achten, dass antihaftbeschichtete Grillplatten und Pfannen zum Einsatz kommen. Dies ist aber inzwischen Standard. Eine abnehmbare Grillplatte sorgt zusätzlich dafür, dass man diese auch in der Spülmaschine reinigen lassen kann (sofern sie dafür vom Hersteller freigegeben wurde).



Artikel wurde zuletzt geändert am 12.09.2016